Gartenreichsommer

12. Juni 2020 | Freitag | 19:30 | Insel »Stein« Wörlitzer Park

Die Mitschuldigen (Premiere) - Entfällt

Die Mitschuldigen (Premiere) - Entfällt

Lustspiel von Johann Wolfgang von Goethe
Schauspielensemble des Anhaltischen Theaters Dessau

Die Absage erfolgt aufgrund der Verordnung der Landesregierung Sachsen-Anhalt über Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 in Sachsen-Anhalt, die ab 2. Mai 2020 in Kraft getreten ist.

Karteninhaber wenden sich bitte an die MitarbeiterInnen der Theaterkasse des Anhaltischen Theaters telefonisch von 10.00 Uhr - 15.30 Uhr unter 0340 2511-333 und per Mail unter theaterkasse@anhaltisches-theater.de

 

Sophie schart Männer um sich. Neben ihrem Gatten Söller auch ihren Vater, den Wirt des abgelegenen Landgasthofs, an dem die Frage nach Schuld aufgeworfen und verhandelt wird. Darüber hinaus mietet sich der wohlhabende Alcest ein, Sophies erste große Liebe. Der lebenslustige, aber arbeitsscheue Söller ist – zumindest aus Schwiegervaterperspektive – nicht die beste Partie für Sophie, noch dazu hat er Spielschulden angehäuft. All das lässt früh erahnen, dass die junge Frau wieder ein Auge auf ihren einstigen Liebhaber werfen würde. Sie bleibt aber nicht die einzige, die sich heimlich in Alcests Zimmer schleicht…

Als ein Geheimtipp gilt das Lustspiel des zwanzigjährigen Goethe und eignet sich ganz besonders für das Sommertheater auf der Insel Stein. Denn Goethe war selbst fasziniert von Wörlitz und im Zauber des Gartenreichs findet die frivole Komödie ihre perfekte Kulisse. In der Idylle bewegt Goethe seine Figuren inkonsequent zwischen Farce, Commedia dell’arte und Singspiel. Er vermengt bürgerliche Moral und aufklärerischen Anspruch einerseits mit einem illustren Arrangement der individuellen Begehrlichkeiten andererseits und macht seine Figuren zu Mimen, die stur ihren eigenen Interessen folgen, wie karnevaleske Puppen. Dabei unterläuft jede einzelne mit Anlauf und Bravour die Erwartung von Loyalität und Integrität: Schuldig machen sich alle.

Die Produktion wird großzügig unterstützt durch den Freundeskreis des Dessauer Theaters.

Ticket kaufen

« zurück zur Übersicht

 

Unsere Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.In OrdnungDatenschutzImpressum