Sommerklänge im Dom

Logo: Berliner Konzerte / Tickets Online

warenkorb

 

Sommerklänge im Dom



 

Ludwig Güttler

Sommerklänge!

Berlin
Berliner Dom

Samstag,
18. August 2018,
20:00 Uhr




 

Die Auswahl der Pltze

erfolgt entweder im Saalplan (falls vom Veranstalter freigegeben) oder nach dem Bestplatz-Prinzip. Dadurch erhalten Sie die bestmglichen zurzeit verfgbaren Pltze in der ausgewhlten Preisklasse.


 

Sicherheit

Bei uns bestellen Sie natrlich
mit SSL - Verschlsselung,
SSL - Verschlsselung d.h. Ihre Daten werden
sicher bertragen.


 

Zahlungsmglichkeiten

PayPal
Versand nach Zahlungseingang

SOFORT-berweisung, giropay
Versand nach Zahlungseingang

Kreditkarte
Versand am nchsten Werktag

Mastercard Visa PayPal

Mastercard Visa

Ludwig Güttler

Ludwig Güttler, Volker Stegmann
Trompete & Corno da caccia

Friedrich Kircheis
Orgel

Werke von Buxtehude, Schumann, Reger, Bach und anderen

Ludwig Güttler zählt als Solist auf Trompete und Corno da caccia zu den erfolgreichsten Virtuosen der Gegenwart. Durch seinen vielfältigen Wirkungskreis hat er zudem ein weltweites Renommé als Dirigent, Forscher, Veranstalter und Förderer erworben. Nach dem Studium in Leipzig folgte er als Solotrompeter dem Ruf des Händel-Festspiel-Orchesters nach Halle und von 1969-1980 an die Dresdner Philharmonie. Lehraufträge führten ihn an das Internationale Musikseminar Weimar und als Professor an die Dresdner Musikhochschule. Als Solist und Dirigent begeistert Ludwig Güttler im In-und Ausland. Mehr als neunzig hochgelobte Tonträger liegen vor, auf denen er als Kammermusiker, Solist und Dirigent tätig ist.

Für seine großartigen Leistungen wurde Ludwig Güttler mehrfach ausgezeichnet: 1983 erhielt er den Schallplattenpreis der Deutschen Phonoakademie Hamburg als "Entdeckung des Jahres", 1989 den Musikpreis Frankfurt für außerordentliche Leistungen in seinem Fachgebiet sowie für das nationale und internationale Musikleben.
Als Vorstandsvorsitzender der Gesellschaft zur Förderung des Wiederaufbaus der Dresdner Frauenkirche erhielt er 1997 den ersten Nationalpreis der Deutschen Nationalstiftung. 2000 wurde er für seine Verdienste um das Werk Johann Adolf Hasses mit dem "Claus Brendel Preis" ausgezeichnet.

Friedrich Kircheis übernahm bereits als Schüler eine erste Kantorenstelle. Nach dem Studium an der Hochschule für Musik in Leipzig bei Wolfgang Schetelich, Robert Köbler und Hannes Kästner, war er als Kirchenmusiker, Chordirektor und Orgelsolist tätig, seit 1971 als Kantor und Organist an der Diakonissenhauskirche Dresden. Breiten Raum nahm seine kammermusikalische Arbeit als Cembalist und Organist bei den Dresdner Kammersolisten (1975-1982) ein. 1972 war er Preisträger beim IV. Internationalen Johann-Sebastian-Bach-Wettbewerb in Leipzig. Neben seinem virtuosen Orgelspiel gilt seine Liebe der Aufführung der Kirchenkantaten J. S. Bachs in der Kirche St. Elisabeth in Dresden. Seit 1979 ist er ständiger Partner von Ludwig Güttler an der Orgel, sowie bei den Ensembles "Virtuosi Saxoniae" und "Leipziger Bach-Collegium" am Cembalo, wovon u.a. mehrere CD-Einspielungen vorliegen.

Volker Stegmann, in Zwickau geboren, studierte nach seiner Ausbildung zum Gitarrenbauer in Markneukirchen an der Musikhochschule Felix Mendelssohn Bartholdy in Leipzig. Sein erstes Engagement als Solotrompeter erhielt er 1989 an der Robert-Schumann-Philharmonie Chemnitz, 1994 wechselte er als stellv. Solotrompeter zur Sächsischen Staatskapelle Dresden.
Neben seiner Tätigkeit im Orchester wirkt Volker Stegmann kammermusikalisch in den Ensembles »Virtuosi Saxoniae«, dem »Blechbläserensemble Ludwig Güttler« und im »Dresdner Trompeten Consort« mit. Darüber hinaus sind CD-, Rundfunk- und Fernsehproduktionen Bestandteil seiner Tätigkeit wie auch Konzertreisen, die ihn in weite Teile Europas, Nord- und Südamerikas sowie nach Asien führen.

 

Zur erweiterten Suche...

Hotline
Nicht gefunden wonach Sie suchen? Rufen Sie uns an!
Weitere Veranstaltungen auch telefonisch!

Nie wieder etwas verpassen!
Immer zuerst über die besten Angebote informiert werden.
Berliner KonzerteClub
pfeilOhne Gebühren
profitieren!

pfeil
Spielstätten-Infos hier

pfeilUnser aktueller Flyer
zum Download

pfeilAnregungen? Wünsche?
Schicken Sie uns eine Mail

Medienpartner Berliner Konzerte
Finden Sie uns auf Facebook